Online Aktienhandel

zum Aktien Broker Vergleich

Broker Vergleich

Durch einen Aktien Broker Vergleich finden sowohl Anfänger als auch langjährige Trader den besten Broker.

zum Broker Vergleich

Echtzeit Finanzdiagramm

Das Echtzeit-Finanzdiagramm für Aktien lässt sich hervorragend für die technische Analyse nutzen.

Echtzeit Finanzdiagramm

Unsere Ratgeber

Hier finden Sie viele nützliche Ratgeber zum online Aktienhandel.

zum den Ratgebern

Aktuelles

Hier aktuelle News rund um den Aktienhandel.

zu den News

Aktuelle Ratgeber

Fundamentalanalyse

Was versteht man unter der Fundamentalanalyse?

Im Rahmen der Fundamentalanalyse wird versucht, einen angemessenen und fairen Preis bei Wertpapieren zu ermitteln. Die Rede ist hierbei auch von einem 'inneren Wert'.

Weiterlesen
Aktienhandel für Dummies

Aktienhandel für Dummies 2018 - Warum in Aktien investieren?

In Zeiten des Niedrigzinses ist es nahezu unmöglich, auf die üblichen Anlagearten wie dem Sparbuch oder einem Tagesgeldkonto noch attraktive Zinsen zu bekommen.

Weiterlesen

Online Aktienhandel 2018 - alle Top Anbieter im Vergleich

Online Aktienhandel

Immer und überall hört man von ihnen: den Aktien. Es ist überall nachzulesen und zu hören, dass die Aktienkurse ein Indiz dafür sind, wie es der Wirtschaft geht – also ob es ihr gut oder schlecht geht. Aber die Mehrheit der Bevölkerung weiß überhaupt nicht, wie das Aktiengeschäft überhaupt vonstattengeht und was ein Broker eigentlich macht. Wird das Thema (Online) Aktienhandel bei Wikipedia nachgelesen, dann heißt es dort:

Ein Broker (englisch (Börsen-)Makler, Vermittler oder Zwischenhändler) ist als Finanzdienstleister für die Durchführung von Wertpapierordern von Anlegern zuständig, das Brokerage. Hierzu handelt er auf Rechnung des Kunden mit Wertpapieren (z. B. Aktien, Devisen, Strom, Waren, Rohstoffen) an Börsen sowie außerbörslichen Handelsplätzen. Für die Transaktionen erhält er eine Vermittlungsgebühr, die sogenannte Courtage oder auch Brokerage.[3]

Im Unterschied zu Tradern arbeiten Broker stets auf fremde Rechnung; anders als Börsenmakler dürfen Broker jedoch auch Privatkunden bedienen. Die von den Händlern berechneten Gebühren heißen ticket fees.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Broker)

In aller erster Linie geht es vor den Start in den Online Aktienhandel darum, einen seriösen Broker zu finden und wie das genau funktioniert wird nachfolgend genau erklärt.

Online Aktienhandel Broker Vergleich

Broker für den Online Aktienhandel: es gibt ein grosses Angebot

Online Aktienhandel Test

Es gibt sehr viele Broker und anhand eines Online Broker Vergleichs ist es möglich, den besten für sich zu finden. Dabei geht nichts über eine gute Recherche. Bevor man sich auf die Suche nach einem passenden Broker macht, ist es ratsam einmal in sich zu gehen und sich selbst ein paar grundlegende Fragen zu beantworten:

  • Wie oft wird gehandelt?
  • In welchem Volumen soll der Handel stattfinden?
  • Wie wichtig ist die Einlagensicherung?
  • Wird ein reiner Online Aktienhandel bevorzugt oder sind auch andere Finanzinstrumente interessant?
  • Nutzt man gern das vielfältige Angebot des Kundendienstes oder ist das nicht so wichtig?
  • Wie sehr ist man auf sein mobiles Endgerät angewiesen?

Sicherlich kann diese Liste noch um einiges verlängert werden, doch man sieht hier bereits, dass ein jeder sich darüber im Klaren sein muss, was er beim Online Aktienhandel überhaupt macht. Dabei kommt es stark auf die eigenen Handelsvorlieben und Eigenschaften an. Erst dann wenn man sich darüber bewusst ist, was von dem Anbieter erwartet wird, ist ein Vergleich der Broker überhaupt sinnvoll – denn erst dann ist klar, was von dem Anbieter erwartet wird und wie mit dem Online Aktienhandel bzw. den Online Brokerage umgegangen werden soll.

Welche Merkmale bringt ein guter Broker mit?

Online Aktienhandel Erfahrungen

Wer sich für den Handel mit Aktien entscheidet, der muss entscheiden, ob er in den Online Aktienhandel einsteigt oder ein Depot bei der Bank eröffnet. Hier einmal die wichtigsten Vorteile des Online Aktienhandels mit einem Online Broker:

  • Die Order wird sofort (in Echtzeit) ausgeführt.
  • Es werden kostenlose Weiterbildungsangebote offeriert.
  • Die Transaktionskosten sind niedrig.
  • Es werden attraktive Boni geboten.
  • Ein kostenloses Aktienhandel Demokonto wird zur Verfügung gestellt.

Durch diese fünf Punkte wird deutlich, dass der Online Aktienhandel zahlreiche Vorteile bietet und eben diese können die Hausbanken nicht vorweisen. Vor allem das Demokonto ist für viele Trader von grossem Vorteil, ebenso wie die interessanten Bonusangebote. Doch die seriösen Online Broker, die den Online Aktienhandel ermöglichen, weisen noch weitere Eigenschaften auf:

Die Kosten beim Online Aktienhandel

Online Aktienhandel App

Bei ihnen handelt es sich um eine unerwünschte Nebenerscheinung, wenn es um Investitionen geht. Daher fragt sich ein Trader, der in den Online Aktienhandel einsteigt: Was ist ein günstiger Online Broker? Durch einen Blick auf die Handelskonditionen kann Licht ins Dunkel gebracht werden. Hier eine kurze Übersicht der Kosten, die möglicherweise anfallen können.

Das Serviceangebot: Der Online Aktienhandel sollte beim Broker ohne Probleme, direkt und flüssig ablaufen. Der Trader sollte nicht großartig mitbekommen, welche Rolle von dem Broker eingenommen wird – dann ist das perfekt. Doch ob es reicht, dass der Broker als „bester Online Broker“ verdient, das wird von weiteren Faktoren bestimmt. Zudem sollte der Anleger der im Online Aktienhandel tätig ist, nicht lange nach Informationen zu Aktien und anderen Anlagemöglichkeiten suchen müssen. Des Weiteren sollten dem Trader auch kostenlos Analysen und Chartanalyse Tools vom Broker zur Verfügung gestellt werden.

Die Handelsplattform: Sie stellt die Grundlage eines jeden Trades dar. Broker legen deshalb ganz unabhängig davon, ob es sich um den Online Aktienhandel Handel oder den Handel mit digitalen Optionen, großen Wert auf die Handelsplattform.

Dabei können die Broker entscheiden, ob sie eine Eigenentwicklung nutzen oder eine Softwarelösung(→ Aktienhandel Software), die von einem erfahrenen Anbieter entwickelt wurde. Hier ist eine allgemeine Aussage recht schwer, denn persönliche Wünsche und Vorlieben haben hier eine entscheidende Rolle inne.

Zudem kann noch zwischen browserorientierten Lösungen und mobilen Plattform unterschieden werden. Heutzutage sollte jedoch eine mobile Nutzung schlichtweg zum Standard gehören. Vor allem wenn man bedenkt, welchen Stellenwert die mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets heute einnehmen. Sicherlich muss bei allen auch auf die Übersichtlichkeit des Angebotes gedacht werden, wenn ein Online Broker Vergleich vorgenommen wird, um in den Online Aktienhandel einzusteigen. Zudem wird eine Plattform durch besondere Features verbessert.

Die Lern- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten: Hier soll nur gesagt werden, dass es sich dabei um einen sehr wichtigen Punkt handelt. Denn egal, wie viel Erfahrung oder Expertise jemand im Online Aktienhandel hat, so gibt es doch immer wieder etwas Neues zu lernen. → Aktienhandel lernen

Beispielsweise ist es möglich, sich auf komplexere Deals einzulassen und damit seine Rendite zu erhöhen. Zugleich kann sich der Trader im Online Aktienhandel auch vernünftigerweise im Risikomanagement soweit ausbilden, dass er seine Verluste auf ein Minimum reduziert.

Das Demokonto: Ein weiteres Qualitätsmerkmal für einen guten und seriösen Broker für den Online Aktienhandel ist das Demokonto. Viele dieser Konten sind nicht nur für Aktienhandel Anfänger und Neueinsteiger geeignet, sondern selbst die Profis können damit neue Funktionen und Handelsstrategien im Online Aktienhandel testen. Ein Demokonto bietet eine risikofreie Gelegenheit, den Handel kennenzulernen, denn hier wird einfach gehandelt, ohne eigenes Geld aufs Spiel zu setzen, denn im Demokonto wird mit Spielgeld getradet.

Zudem ermöglicht ein Demokonto, die Handelsplattform von Grundauf kennenzulernen und einfach alles einmal auszuprobieren und sich auszutoben. Dazu kommt, dass das Demokonto in einem geschlossenen Bereich agiert und sämtliche Aktivitäten dokumentiert werden. So kann der Trader beim Online Aktienhandel aus seinen Fehlern lernen und bestimmte Entscheidungen sogar nachverfolgen.

Die Nutzung des Aktienhandel Testaccounts ist im Idealfall auf eine unbegrenzte Zeit festgelegt. Doch leider erlaubt die Mehrheit der Broker nur eine befristete Nutzung. Aber auch hier unterscheiden sich die Angebot.

Das allgemeine Handelsangebot

Wer in den Online Aktienhandel einsteigen möchte, der will sicherlich ein vielfältiges Angebot an Aktien vorfinden. Doch zu einem Handelsangebot gehört weitaus mehr:

  • Sind alle deutschen Handelsplätze verfügbar?
  • Ist es eventuell möglich, sich Wertpapiere aus Übersee zu sichern?

In diesem Sinne bieten manche Online Broker die Möglichkeit, in Fremdwährungen zu Handeln – andere wiederum nicht. Zudem kommt es auf den Broker an, wenn es darum geht, dass der Trader seinen Horizont erweitern will.

Wer den richtigen Online Broker wählt, der kann nicht nur im Online Aktienhandel aktiv sein, sondern er hat auch Zugang zu Optionen wie CFDs bzw. dem Forex-Handel (Handel mit Devisenpaaren). zudem sind auch noch Zusatzfunktionen und Sparprogramme zu nennen.

Online Aktienhandel: die Konditionen für die Trades

Wenn die Konditionen für den Online Aktienhandel bzw. für die Trades betrachtet werden, dann muss der Trader unbedingt auf die versteckten Kosten und Gebühren achten. Damit die Suche erleichtert wird, hier ein paar Kosten, die immer wieder zu finden sind:

Depotführungskosten Mittlerweile sind einige gute Broker auf dem Markt tätig, die auf jegliche Kosten für die Kontoführung verzichten. Doch es sollte sich niemand hinters Licht führen lassen, denn oftmals wird auf die Gebühren nur dann verzichtet, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.
Gebuehren je Order Besonders die Trader beim Online Aktienhandel, die sehr oft bzw. regelmäßig mit Aktien handeln, werden zum Teil sehr hart von den immer wieder auftretenden Abgaben für die einzelnen Order zu kämpfen haben. Hier ist es wichtig, dass alles Transparent ist. Als Branchendurchschnitt werden 5 Euro angegeben. Von manchen Anbietern wird sogar noch ein Prozentsatz vom Ordervolumen (zumeist 0,25 % circa) verlangt. Wie die Kosten sich genau gestalten, das ist selbstverständlich vom Broker abhängig.
Mindestkosten je Order In der Regel gelten die oben genannten Beträge und Prozentsätze ab einem bestimmten Ordervolumen. Sollte der Trade darunter liegen, dann werden Mindestkosten berechnet. Bei einem Vergleich sollte dieses überprüft werden.
Maximalkosten je Order Viele Anbieter sind darum bestrebt, den Tradern nicht zu tief in die Tasche zu greifen. Die Trader die mit hohen Summen traden und dazu auch sehr oft, der kann von Einsparungen profitieren, wenn die Maximalkosten sehr gering ausfallen.
Weitere Gebühren Hierbei handelt es sich häufig um versteckte Kosten und diese überraschen den Trader umso mehr, wenn er plötzlich damit konfrontiert wird. Aus diesem Grund sollte nicht vergessen werden, einen genauen Blick auf die Konditionen für die Ein- und Auszahlungen zu werfen. Denn auch hier kann es dazu kommen, dass Gebühren anfallen.

Die Boni im Online Aktienhandel

In diesem Fall ist die Kreativität der Broker gefragt, wie sie es anstellen, neue Kunden für sich zu gewinnen. Wenn es um die Entscheidung für einen Broker geht, dann sollte ein Sonderangebot niemals der Hauptgrund für die Entscheidung sein. Aber dennoch lohnt es sich einen genauen Blick auf den Online Broker zu werfen. Denn womöglich gibt es ein Guthaben für die Registrierung bei dem Broker und im Anschluss ist es eventuell sogar möglich, von einer Freundschaftswerbung zu profitieren. Es darf nicht vergessen werden, auch einen Blick auf die Bedingungen zu werfen, die mit dem Bonus verknüpft wird.

Das Schulungs- und Weiterbildungsangebot

Online Aktienhandel für Einsteiger

Lernzentren bzw. Tutorials und andere Schulungsangebote sind eine ausgezeichnete Hilfestellung für den Online Aktienhandel. Von keinem Trader wird erwartet, dass er erst mit dem Online Aktienhandel loslegt, wenn er ein Finanzstudium absolviert hat und dadurch die komplette Theorie zu 110 % beherrscht. Logischerweise sollte ein jeder vor dem Aktienhandel Einstieg das Grundprinzip des Handels verstehen und sich bewusst sein, dass es dabei Risiken gibt. Alles andere kommt dann Schritt für Schritt.

Von den Brokern werden oftmals Seminare und Webinare angeboten. Um die Begrifflichkeiten und die Funktionsweisen von den Finanz-Instrumenten zu erlernen helfen Videotheken, die diese veranschaulichen. Diese Lehrangebote funktionieren am besten im Verbindung mit einem Demokonto, denn so kann das, was erlernt wurde, gleich ausprobiert werden. Eine ebenfalls wichtige Rolle im Ausbildungsbereich stellen die aktuellen Informationen zu Werten und Analysen zu Kursentwicklungen dar.

Wer sich all diese Aktienhandel Tipps und Tricks zu Herzen nimmt, der wird viel für seinen eigenen Online Aktienhandel mitnehmen können.

Weitere Interessante Themen zum online Aktienhandel

  • Der Aktienhandel - Wikidedia
  • Diese Fonds erhalten Ihr Vermögen garantiert - Focus.de
  • Aktien sind interessant für Kleinanleger - Bild.de

Aktien Broker Bewertungen

  • Image 9
  • Image 10
  • Image 11
  • Image 12
  • Image 13
  • Image 14
  • Image 9
  • Image 10
  • Image 11
  • Image 12
  • Image 13
  • Image 14
Folgt uns auf